Pressemitteilung auf einem Papier
Zurück zur Übersicht
01.07.2021

Digitalisierung der Landsysteme mit den Lösungen der ATM

Konstanz, 01. Juli 2021. Kommunizieren, Vernetzen, Kontrollieren und Steuern – die ATM ComputerSysteme GmbH bietet selbstentwickelte Hardware-, Software- und Systemlösungen für die ganze Bandbreite des Einsatzspektrums der Bundeswehr.

Vernetzen als Kernfähigkeit

Die in einem Verbund digitaler Systeme zum Verarbeiten und Übertragen von Daten integrierten Gefechts- und Führungsfahrzeuge erfordern Lösungen, die die ATM entwickelt. Mit ihren Systemlösungen vernetzt die ATM Kommunikationsteilnehmer und bindet diese an den Kommunikationsverbund an. Für das Übertragen von Sensorinformationen und Daten innerhalb von Fahrzeugen bietet die ATM Anwendungen.

Integrieren aller Kommunikationsmittel

Damit Informationen von Plattform zu Plattform gelangen, vernetzt die ATM alle Einheiten und Befehlsstände im Kommunikationsverbund mit dem System des „Taktischen Service Providers“. Basis bildet der im Heer eingeführte und bewährte ATM KommServer. Er integriert die eingeführten Kommunikationsmittel sowie die entsprechenden Applikationen in einem einheitlichen und IP-fähigen Netz – unabhängig von der Übertragungstechnologie. Das Adaptieren künftiger Kommunikationsmedien und Softwarefunktionalitäten erlaubt die offene Systemarchitektur.

Aufbauen der digitalen Infrastruktur

Als Kernelement im Kommunikationsverbund errichtet der „Taktische Service Provider“ ein selbstorganisierendes, mobiles Ad-hoc-Netzwerk. In diesem wickelt er den interoperablen Austausch von Informationen von Anwender zu Anwender ab. Damit stellt er die Infrastruktur für die digitalisierten und vernetzten Landoperationen zur Verfügung.

Verarbeiten der Sensordaten

Innerhalb von Fahrzeugen empfangen, verwerten und verbreiten die ATM CENTURION i7 Rechner, die ATM Fahrzeugserver oder 19-Zoll-Systeme Informationen von verschiedenen Sensoren und angeschlossenen Applikationen. Die Rechner und Server der ATM optimieren die Daten für die Anzeige im Fahrzeug und für den Kommunikationsverbund.

Anzeigen der Informationen

Die Bedien- und Anzeigesysteme der ATM sind modular und an den Arbeitsplatz adaptierbar. Verwendung finden die Anzeigegeräte als reines Display, Tochterdisplay und Heckdisplay; als Display mit Terminalfunktion; oder als zentrales Bedien- und Anzeigegerät. Resistiver Single- oder kapazitiver Multitouch erleichtern das Bedienen. Lesen in verschiedenen Lichtsituation wie das Bedienen unter allen Bedingungen berücksichtigt die ATM für die VistaMaster Display und Panel-PC-Familie; das MDU-Display; und den PALLADION Panel-PC.

Gewährleisten der Sicherheit

Sicherheitskritischen Einrichtungen in Fahrzeugen begegnet die ATM durch Anwendung der funktionalen Sicherheit nach DIN EN 61508. Eigene Softwareentwicklungen gewährleisten, dass die Hardware das Sicherheitsintegritätslevel (SIL) einhält. Die Bandbreite der Lösungen reicht von zentralen Steuergeräten über Anzeigesysteme bis hin zu manuellen Kontrolleinrichtungen.

Sichern der Funktionen

Die IT-Systeme in den Fahrzeugen erfordern das ständige Bewerten, ob ein Fahrzeug einsatzbereit ist. Die Softwarelösungen der ATM für den Life Cycle Support tragen zum Erhalten des Materials während und nach dem Einsatz bei. Sie unterstützen in den Bereichen: Überwachen der Funktionen während des Einsatzes; Installieren, Konfigurieren und Sichern durch die Administratoren; Wartung, Fehlerlokalisierung und Funktionsprüfung durch die Instandsetzer und den technischen Materialprüfer.

Pressekontakt

ATM ComputerSysteme GmbH
Max-Stromeyer-Str. 116
78467 Konstanz

E-Mail: presse (at) atm-computer.de